Palo Santo – das heilige Holz

Befreit euch mit Palo Santo von negativen Energien.

Palo Santo – das heilige Holz

Kennt ihr auch dieses Gefühl? Im Yoga-Studio oder in einer Meditationsgruppe fällt es euch viel leichter abzuschalten als allein zu Hause? Das geht den meisten von uns so. Zum einen liegt es natürlich daran, dass andere Menschen um uns herum die Schwingung im Raum erhöhen, was uns augenblicklich mitzieht.

 

Aber es sind auch die Düfte an diesen Orten, die anders sind. Denn in vielen Studios wird inzwischen mit Palo Santo geräuchert. Das Holz verströmt einen süßlichen Duft und lässt viele sofort entspannen. Aber wie wirkt Palo Santo und was ist es genau?

In Südamerika wird es seit Jahrtausenden verehrt

Palo Santo wird auch das sakrale, also heilige, Holz der Anden genannt. Es stammt häufig aus Peru oder Ecuador und wird aus dem Balsambaum gewonnen. Der süßliche Geruch entsteht dadurch, dass das Harz in dem Holz verbrennt. Die indigenen Völker aus Mittel- und Südamerika verehren Palo Santo schon seit Jahrtausenden und benutzen das Holz vor allem zur Räucherung. Sie waren und sind fest davon überzeugt, dass böse Geister den Duft scheuen und gute sich davon angezogen fühlen. Auch als Heilmittel ist es beliebt, da es verdauungsfördernd und beruhigend sein soll. Deshalb wird es bei Krankheiten wie Asthma, Bauchschmerzen, grippalen Infekten oder Darmproblemen eingesetzt.

 

Nun glauben wir nicht mehr an böse Geister, aber trotzdem hat dieses Holz weiterhin etwas Magisches. Der aromatische Duft löst bei vielen Menschen einfach eine besondere Stimmung aus. Palo Santo ist heute besonders berühmt dafür, dass es neue Energie schenken, von alten Schwingungen befreien und einen klaren Geist schaffen soll. Und das wirkt sofort, denn Düfte werden in unserem Gehirn ohne Umwege mit Emotionen verknüpft und deshalb sorgt Palo Santo meistens unmittelbar für Entspannung.

Dabei hilft Palo Santo

Da das Räuchern mit Palo Santo stimulierend und gleichzeitig beruhigend auf den Geist wirkt, eignet es sich besonders für diese Zwecke:

  • Wenn du kreativ arbeitest, kannst du dein Arbeitszimmer räuchern, um einen schnelleren Zugang zu deinen Ideen zu bekommen.
  • Wer umzieht, kann seine neue Umgebung ebenfalls mit Palo Santo reinigen.
  • Auch nach einem Streit oder „dicker Luft“, kann ein neuer Duft manchmal Wunder wirken.
  • Vor Yoga-Übungen oder einer Meditation beruhigt und klärt Palo Santo den Geist und intensiviert das Erlebnis.

So benutzt du Palo Santo

Bevor du das erste Mal mit Palo Santo räucherst, ist es ganz wichtig, dass du einige Regeln beachtest und vor allem eine feuerfeste Schale bereithältst. Gerade, wenn du Kinder hast, solltest du auf den Funkenschlag besonders achtgeben.

  • Entzünde das Holz an einem Ende und lasse es kurz brennen, bis eine Glut zu sehen ist.
  • Danach puste es aus oder schwenke es kurz durch die Luft, bis die Glut erlischt. Das ist übrigens die traditionelle Methode, denn bei den indigenen Völkern ist man davon überzeugt, dass das Auspusten die guten Geister wieder vertreibt.
  • Mit dem Qualm des Holzes kannst du nun durch den Raum gehen und ihn mit kreisenden Armbewegungen reinigen.
  • Lege dann das Holz in eine feuerfeste Schale oder Halterung und vergewissere dich, dass keine Funken mehr zu sehen sind. In die Schale kannst du beispielsweise Sand füllen, damit die Glut schneller erlischt.
  • Alternativ kannst du das Holz auch klein zerteilen und auf einem Stövchen verbrennen.
  • Das Holz reicht nach dem Gebrauch noch für mehrere Räucherungen.

Übrigens: Palo Santo ähnelt von seinen Eigenschaften sehr dem Sandelholz und das Material wird ebenfalls für Schmuck verwendet.

Die passenden Produkte für dich

Palo Santo Räucherset Palo Santo Räucherset
Palo Santo & Weißer Salbei
24,00 €
Räucherstäbchen Sandelholz Räucherstäbchen Sandelholz
100% natürlich
9,90 €
Räucherstövchen Blume des Lebens Räucherstövchen Blume des Lebens
29,00 €