Mittsommer – die Nacht der Rituale

mittsommer rituale

Einst feierten unsere Ahnen am 21. Juni das Mittsommer Fest – mit Lebensfreude, Fülle und Feuer. Sie zelebrierten den längsten Tag und die kürzeste Nacht des Jahres auf der nördlichen Halbkugel. Denn Mittsommer ist seit jeher der wichtigste energetische Wendepunkt im Jahr. Das Licht erreicht an diesem Tag seinen Höhepunkt und zieht sich fortan stetig ein wenig mehr zurück. Es ist der ideale Zeitpunkt, um Altes hinter sich zu lassen sowie Neues zu beginnen. Mittsommer ist eine Zeit der Besinnung und der Rituale: Was möchte ich weiterhin mitnehmen? Was möchte ich loslassen? Die Biologin, Autorin, Pflanzenschamanin und Seminarleiterin für Naturspiritualität Heidi (Adelheid) Brunner, Biologin, Autorin, Pflanzenschamanin und Seminarleiterin für Naturspiritualität sammelt seit vielen Jahren altes Wissen und überträgt es in die neue Zeit, um beinahe vergessene Bräuche wiederaufleben zu lassen und zu verbreiten. Für die Mittsommer-Nacht am 21. Juni haben wir für happinez drei magische Rituale zusammengestellt:

Mittsommer-Trank

Im Holunder, so heißt es, ist die pflanzliche Verkörperung der Göttin Holle. Sie ist unserer Erdgöttin. Sie bringt uns Menschen gleichzeitig die Güte von Mutter Erde und das strahlende Licht des Himmels näher, zudem lenkt sie das Wetter und die Jahreszeiten. Mit dem folgenden Trank können wir uns mit ihrer Kraft verbinden. Zutaten: 5 Holunderblütendolden, 1 kleine Handvoll Rosenblüten, Frauenmantel-, Schafgarben- und Rotkleeblüten (insgesamt eine kleine Handvoll), ein Apfel, in kleine Stücke geschnitten, echte Bourbonvanille, etwas Tonkabohne, 500 ml Wasser und 500 g Zucker. Zubereitung: Alle Zutaten im Wasser kurz aufkochen und 15 Min. leicht köcheln lassen. Danach die Pflanzenteile abgießen, den Zucker zugeben und 15 Min. abkühlen lassen. Noch heiß in Flaschen abfüllen und als Verdünnungssaft mit Mineralwasser oder Quellwasser zum Göttinnengetränk aufgießen.

Traum-Botschaften

In den Nächten um die Sonnenwende sind die Schleier, die uns von der geistigen Welt trennen, besonders dünn und wir können ihre Botschaften durch unsere Träume empfangen. Das kannst du noch unterstützen, indem du abends hinaus in die Natur gehst und beispielsweise frische Gundelrebe suchst. Verbinde dich mit dieser Pflanze und winde dir einen Haarkranz daraus. Ein Kranz vermag immer das Bewusstsein zu öffnen und die Anbindung an obere Welten zu unterstützen. Die Gundelrebe stärkt die Hellsicht, die Traumkraft und die Verbindung zu Naturwesen und zu den beseelten Ebenen der Natur. In den Nächten zwischen dem 21. und dem 23. Juni lege dir den Kranz unter dein Kopfkissen oder hänge ihn als Traumfänger über deinem Bett auf. Am besten legst du dir Papier und Stift bereit und notierst dir direkt nach dem Aufwachen deine Traumerinnerungen. Auch ein Bergkristall und ein Amethyst können deine Klarheit und deine Öffnung für Botschaften und Träume unterstützen. Du kannst mit ihnen vor dem Zubettgehen meditieren oder sie in deiner Wohnung aufstellen. Am Morgen kannst du deine Erkenntnisse in einem Notizbuch notieren, so bleiben sie dir für Rückschauen erhalten.

Das Farn-Ritual

Der Farn erinnert uns an unsere Ur-Wurzeln und an unsere sehr ursprüngliche Kraft. Verbinde dich mit dieser durch die folgende Meditation: Suche eine Stelle, wo viel Farn wächst, sodass du dich mitten in diesen hinein betten, hinsetzen oder gar hinlegen kannst. Werde ruhig und atme tief ein und aus. Verbinde dich mit Himmel und Erde, lass beide in dir verschmelzen und komm ganz bei dir an. Du kannst dieses Ritual durch Räucherwerk – beispielsweise weißen Salbei oder Palao Santo Holz – unterstützen. Es ist jetzt Zeit nur für dich. Genieße es, dich von der Urkraft des Farnes ummanteln zu lassen. Stell dir vor, wie du vollständig von seiner Energie eingehüllt wirst, und spüre tief in diesen Zustand des Schutzes hinein. Bitte den Farn, dass er dich erkennen lässt, worin genau dein Urwissen über die Erde liegt. Vielleicht magst du auch eine Orakel-Karte ziehen. Lass Bilder und Gefühle entstehen. Sei dir bewusst, dass du hier spüren darfst, was dein eigenes Urwissen ist. Erkenne, warum du jetzt hier bist und was deine persönliche Aufgabe ist. Der Farn wird dich dabei unterstützen, in deine eigene, höchste Kraft zu kommen. Bleib so lange in Verbindung mit ihm, bis du deine Seelenaufgabe wieder fühlen kannst. Am Ende bedanke und verabschiede dich und nimm die neuen, alten Erfahrungen mit nach Hause.

Weitere Rituale zum Mittsommer-Fest findest du in der aktuellen happinez Ausgabe #5/2021, die du auch hier bestellen kannst. Oder im Buch von Adelheid Brunner: Pflanzenschamanismus – sich mit der Natur verbinden; Kosmos Verlag.

Unsere schönsten Produkte für dein Mittsommer-Ritual:

Deluxe Räucher Set Deluxe Räucher Set
Reinigung & Ritual
27,95 €
Das Starseed Orakel Das Starseed Orakel
Aktiviere deine kosmische Energie
24,00 €
Traumfänger Traumfänger
Bambus
29,95 €
Notizbuch Glowing Rose Notizbuch Glowing Rose
Rosa-Orange
12,95 €
Goldenes Dreieck Groß Goldenes Dreieck Groß
Harmonie & Frieden
29,95 €
Kupferflasche gehämmert Kupferflasche gehämmert
600 ml
28,50 €