Die Zeit anhalten (oder beschleunigen)

Wie Menschen Zeit empfinden – und mit welchen Tricks wir sie beeinflussen können

Zeit anhalten

Zeit ist etwas Seltsames. Wir können sie messen und trotzdem fühlt sie sich nicht immer gleich an. Eine Stunde bei einem Cappuccino mit der besten Freundin quatschen kommt uns vor wie zehn Minuten, aber sitzen wir eine Stunde in einem langweiligen Vortrag, haben wir das Gefühl, den kompletten Vormittag damit zugebracht zu haben. Manchmal fliegt die Zeit und manchmal zieht sie sich wie ein Kaugummi. Dass Zeit relativ ist, ist keine neue Erkenntnis. Das Doofe ist nur: Gerade die schönen Momente gehen so schnell vorbei, doch die unangenehmen Dinge scheinen ewig zu dauern! Lest hier unsere Tipps, wie wir die Zeit anhalten oder beschleunigen können.

 

 

JE ÄLTER, DESTO SCHNELLER

Wie wir Zeit empfinden, ob sie an uns vorbeidüst oder uns nur schneckenlangsam vorankommen lässt, hängt von mehreren Faktoren ab. Unser Alter beeinflusst zum Beispiel unser Zeitgefühl: je älter wir werden, desto kürzer kommt uns die Zeit vor. Als Schulkinder dauerten unsere Sommerferien eine halbe Ewigkeit, heute jedoch sind sechs Wochen flugs vorbei.

 

 

JE RUHIGER, DESTO LANGSAMER

Wie schnell uns eine Zeitspanne vorkommt hängt aber auch davon ab, wie viel in ihr passiert. Je mehr Ereignisse wir erleben, desto schneller rast sie. Geschäftigkeit, Multitasking, übervolle Terminkalender beschleunigen gefühlt die Zeit, während Ruhe, Stille, Ereignislosigkeit die Zeit zu verlangsamen scheinen. Das Phänomen kehrt sich paradoxerweise jedoch um, wenn wir die Phasen rückwirkend betrachten: Die Phase, in der uns die Zeit kurz vorkam und schnell verging, erscheint uns in unserer Erinnerung als sehr lang. Eben weil wir so viel getan, erlebt, aufgenommen haben. Die Zeiten, in denen wenig passiert ist, macht unser Gehirn zu kurzen Phasen, weil es wenig Fixpunkte hat, um die Zeitstrecke abzustecken.

 

 

SCHAU NICHT AUF DIE UHR!

Zeit verlangsamt sich, wenn wir uns mit ihr beschäftigen. Das kennen wir vermutlich alle: Wir schauen alle zehn Sekunden auf die Uhr, weil wir genervt den Bus oder freudig die Ankunft einer lieben Person oder völlig erschöpft das Ende der Pilatesstunde herbeiwünschen und es ist, als hätte sich der Sekundenzeiger verheddert – er hüpft einfach doppelt so langsam voran! Diese Einsichten können wir für uns nutzen, um zum Beispiel schöne Momente intensiver zu genießen und öde Aufgaben zu beschleunigen. Wissenschaftliche Studien haben herausgefunden, dass unser Zeitempfinden zum Beispiel mit unserer Selbstwahrnehmung, mit Bewegung und mit der Verbindung zum Jetzt zusammenhängt.

 

 

ERSTENS: ZEIT ANHALTEN / VERLANGSAMEN

Zum Verlangsamen der Zeit raten Expertinnen und Experten beispielsweise zu mentalen Schnappschüssen. Wenn wir eine schöne Zeit haben mit etwas, das wir lieben, dann hilft es, immer wieder inne zu halten und sich des Moments bewusstwerden, ja, richtiggehend ein Foto im Geiste davon zu machen. Alle Sinne einzuschalten, zu sehen, zu riechen, zu schmecken, wie sich dieser Augenblick anfühlt und kurz darin zu verweilen. So stibitzen wir der Zeit ein bisschen etwas von der Tiefe, die wir uns später in die Erinnerung stecken.

 

 

ZWEITENS: ZEIT KREIEREN

Wenn wir im Superstress sind und mehr Zeit brauchen, ist das Mittel der Wahl Langsamkeit. So verrückt sich das anhört. Konzentrieren wir uns auf lediglich eine Sache und machen nur diese und dann erst die nächste, gewinnen wir Zeit und sind schneller und effektiver als im Multitasking-Wahn.

 

 

DRITTENS: ZEIT BESCHLEUNIGEN

Soll die Zeit jedoch schneller vergehen, weil wir auf etwas Tolles warten oder weil wir etwas Ödes erledigen, müssen wir uns selbst einfach vorspielen, dass viel passiert. Mit Musik vergeht das nervige Quittungen Sortieren viel schneller und wenn man an der Haltestelle Tanzschritte ausprobiert, kommt der Bus garantiert schneller. Es kann allerdings sein, dass die anderen Wartenden ein bisschen belustigt gucken. Aber wenn wir uns richtig reinfallen lassen, wird die vermeintliche Peinlichkeit sekundenschnell abfallen und in unserer Erinnerung wird dieser Moment in Ewigkeit festgebrannt sein…

Unsere passenden Produkte für dich:

Armbanduhr Blume Armbanduhr Blume
Let it Grow

Regulärer Preis: 69,90 €

44,00 €

Sorry, this product does not exist.
Happinez CD Anti-Stress-Yoga Happinez CD Anti-Stress-Yoga
Musik & Yogaübungen

Regulärer Preis: 14,95 €

9,95 €