“Ayurveda bringt dein Leben in Balance”

Ayurveda bringt dein Leben in Balance

Was lehrt uns Ayurveda? Wie können wir die indische Heilkunst in unseren Alltag integrieren? Carina Alana Preuß wächst mit den Antworten auf – ihre Eltern führten das Ayurveda-Hotel Parkschlösschen. Heute, mit 32 Jahren, leitet sie das preisgekrönte Familienunternehmen und gibt das Wissen vom Leben, wie Ayurveda übersetzt heißt, an uns weiter. Passend dazu hat sie einen Online-Lifestyle-Kurs entwickelt.

 

Wir haben mit Carina Alana Preuß über die Macht des Ayurveda und ihren neuen Kurs gesprochen –  für den wir exklusiv eine Teilnahme an einen happi-Blog-Leser verlosen (siehe unten) – Großes Gewinnspiel.

Wie hat sich dein Leben durch Ayurveda verändert?

Das begann schon als kleines Kind. Damals ist es mir manchmal noch schwergefallen, die Empfehlungen des Ayurveda umzusetzen. Beispielsweise als meine Mutter mich lehrte, Eis nicht mehr als Dessert zu essen.

 

 

Was hat es mit dem Eis auf sich?

Das kalte Eis mindert das Verdauungsfeuer, es bremst also die Vorgänge im Magen-Darmtrakt. Eis an sich ist ok – nur direkt nach dem Essen ist es ungünstig. Besser sind zwei Stunden später. Als Kind ist das natürlich schwer zu begreifen. Doch mit den Jahren begann ich zu spüren, wie sich Ernährungs- und Lebensweisen, die meinem Typ, meinem Dosha entsprechen, mich veränderten. Ich fühle mich seitdem vitaler, fitter, glücklicher. Ich kann besser schlafen und habe keine Verdauungsprobleme mehr.

 

 

Warst du denn vorher krank?

Ich hatte keine schwere Krankheit, aber ich war öfter erkältet, hatte Verdauungsprobleme und litt unter Müdigkeitslöchern, die wahrscheinlich jeder kennt. Ayurveda hat mich gelehrt: Das alles kann ich beeinflussen. Bin ich energiegeladen oder schlapp? Strahle ich oder kränkle ich? Fühle ich mich wohl oder eher etwas neben der Spur? Ayurveda heißt übersetzt “Das Wissen vom Leben”. Die Heilkunst lehrt uns, durch Beobachtung unseren Körper zu verstehen und ihm das zu geben, was er braucht.

 

 

Wie funktioniert das?

Die ayurvedische Lehre besagt, dass es drei Grundenergien gibt: Vata, Pitta und Kapha. Sie kommen in individueller Balance über unsere körperlichen und geistigen Charakterzüge zum Ausdruck. Dieses Zusammenspiel ergibt unseren „Ayurveda-Typ“. Passen wir Ernährung und Lebensweise an diesen Bauplan an, und gleichen dadurch auch Disbalancen aus, leben wir im Einklang mit unserem Selbst – wir sind automatisch gesünder und fitter.

 

 

Nervt die ayurvedische Lebensweise dich manchmal auch oder strengt dich an?

Im Ayurveda gibt es keine Dogmen, keinen Zwang. Man muss nicht darben oder auf etwas für immer verzichten. Ich liebe beispielsweise Pommes Frites. Die würde ich nicht aus meinem Leben streichen wollen. Warum auch? Ich esse sie einfach mittags anstatt abends – und auch nicht regelmäßig. So kann mein Körper sie am besten verdauen und ich bin doppelt glücklich: Zum einen wegen den Pommes und zum anderen weil ich keine Bauchprobleme bekomme. Ein anderes Beispiel: In Berlin gibt es diesen unglaublich leckeren Pizza-Laden. Selbst wenn ich nachts ankomme, muss ich dort eine Pizza essen. Denn ich weiß: Mein Körper verzeiht es mir, so lange es eine Ausnahme bleibt. Es ist natürlich etwas Anderes, wenn ich meinen Organismus jeden Tag so überfordere. Aber das wäre auch ungesund, wenn ich nicht nach der ayurvedischen Lehre leben würde.

 

 

Wie hilfst du anderen Menschen, Ayurveda in ihr Leben zu integrieren?

Gemeinsam mit unseren Experten vom Ayurveda Parkschlösschen habe ich einen Online-Kurs entwickelt, mit dem sich die uralten Lehren des Ayurveda ganz einfach in unseren modernen Alltag einbinden lassen: der „Mein Ayurveda Lifestyle Onlinekurs“. Dieser umfasst drei Module zu den Bereichen Ayurveda Basics, Ayurveda Ernährung und Yoga & Spiritualität. Über insgesamt 32 Videos, einem Workbook mit Selbsttest, Rezepten und Übungen weben wir die traditionelle indische Heilkunst ganz langsam in unser Leben ein.

 

Anmerkung der Redaktion:

Für alle Leser, die Lust haben, diese Erfahrung zu machen und an dem Kurs teilzunehmen, verlost happinez exklusiv 2x „Mein Ayurveda Lifestyle Onlinekurs“ im Wert von je 347 Euro.

Die Teilnahmebedingungen dafür findest du unten.

 

 

Mit welchem Ziel hast du den Kurs entwickelt?

Der Mensch strebt von sich aus nach Balance, Glück und Zufriedenheit. Ayurveda unterstützt diesen Pfad. Deswegen gehe ich diesen Weg so gerne – es ist unglaublich erfüllend, sich gut zu fühlen. Das möchte ich gerne teilen.

 

 

Für wen eignet sich dein Online-Kurs?

Sagen wir es andersherum: Es gibt keinen, für den er sich nicht anbietet. Wer seinen Lebensstil verbessern möchten oder sich mehr Energie und Gesundheit wünscht, ist bei mir genauso willkommen wie alle, die sich wieder stärker mit ihrer inneren Natur verbinden möchten, um Körpersignale besser deuten zu können oder die einfach nur tiefer in das Wissen des Ayurveda eintauchen möchten.

 

 

Welches Feedback bekommst du von den Teilnehmern?

Mir wurde schon berichtet, dass manche durch die Veränderung ihrer Ernährungs- und Lebensweisen Medikamente absetzen konnten. Das sollten die Teilnehmer natürlich nicht eigenmächtig tun und der Online-Kurs ersetzt auch keinen Besuch beim Arzt. Doch die positiven Entwicklungen sind beachtlich. Darüber hinaus höre ich immer wieder, dass Leute ein höheres Energielevel haben, sich rundum wohler fühlen und mehr Komplimente für ihre tolle Ausstrahlung bekommen. Das macht mich sehr glücklich.

 

 

 

Über Carina Alana Preuß

​Anfang der 1990er Jahre eröffneten ihre Eltern ein Ayurveda Kurhotel. Deshalb kam Carina Alana Preuß schon als Kind in den Kontakt mit der ayurvedischen Heilkunst, als Jugendliche jobbte sie im Hotelshop und Restaurant. Schnell klar wurde ihr, dass sie das elterliche Unternehmen später einmal übernehmen möchte. 2011 war es dann soweit: Sie stieg nicht nur in den Betrieb des Ayurveda Parkschlösschens ein, sondern vertiefte sich auch täglich in die Lehre des Ayurveda. Carina Alana Preuß lernte von Ayurveda Medizinern, besuchte Ayurveda Fortbildungen und versuchte, ihr neues theoretisches Wissen Zuhause in die Praxis umzusetzen. Sie veränderte ihre Gewohnheiten, machte eine Yogalehrerausbildung und begann eine regelmäßige Meditationspraxis. So entwickelten sich Ayurveda und Spiritualität zu ihren wichtigsten Herzensthemen.

SO NIMMST DU AM HAPPINEZ-GEWINNSPIEL TEIL:

1. Hinterlasse einen Kommentar im Kommentarfeld weiter unten auf dieser Seite, und schreibe uns, warum du den „Mein Ayurveda Lifestyle Onlinekurs” gerne gewinnen möchtest.

 

2. Melde dich optional bis zum 15.08.2018 für den HAPPINEZ-NEWSLETTER an und erhöhe deine Gewinnchancen. Hier klicken (http://bit.ly/happinez-anmeldung)

 

Das Gewinnspiel endet am 15.08.2018 um 21:59 Uhr. Viel Glück!

 

Das Gewinnspiel ist nun beendet. Die Gewinner sind Monika Siegesmund und Nicole Schmid. Sie wurden per E-Mail über ihren Gewinn informiert. Vielen Dank für die Teilnahme an unserem Gewinnspiel.

 

EXKLUSIVES ANGEBOT

DANKE, DASS IHR SO VIELE WUNDERSCHÖNE KOMMENTARE HINTERLASSEN HABT. LEIDER KANN ES NUR ZWEI GEWINNER GEBEN. ALS KLEINES DANKESCHÖN HABEN WIR UNS EIN BESONDERES ANGEBOT FÜR EUCH AUSGEDACHT:

 

Alle, die sich bis Ende der Woche (inkl. 19. 08. 2018 bis 23:59 Uhr) für den “Mein Ayurveda Lifestyle Onlinekurs” anmelden, erhalten 40€ Rabatt (307€ anstatt 347€) auf den Kurs.

 

Melde dich mit diesem Link an, um den Rabatt zu bekommen: https://go.affilibank.de/ayurveda-lifestyle/happinez/1/

Teilnahmebedingungen Gewinnspiel:

Teilnahmeschluss ist der 15.08.2018. Die Teilnahme ist gebunden an das Hinterlassen eines Kommentars über das Kommentarfeld am Ende dieses Beitrags. Teilnahmeberechtigt sind nur Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland. Mitarbeiter und Angehörige der Bauer Media Group sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Der Gewinner wird durch das Losverfahren ermittelt. Der Gewinner muss die E-Mail-Benachrichtigung bzgl. seines Gewinns innerhalb von 14 Tagen bestätigen, sonst kommt es zur Neuvergabe. Unsere Datenschutzbestimmungen findet ihr unter https://www.bauermedia.com/datenschutz. Eine Barauszahlung und Teilnahme über die Einschaltung Dritter ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.